Go Back

Gnocchi

Gericht Beilage, Hauptgericht, Snack, Vorspeise
Land & Region Italien

Zutaten
  

  • 500 g gekochte, gestampfte Kartoffeln (mehlige, festkochende, Süßkartoffeln, Kürbis… )
  • 125 g Mehl als Ausgangspunkt, dann nach und nach mehr dazu, wenn nötig (je nach Kartoffel noch 1..2 EL)
  • 1 Eigelb (pro 500 g Kartoffeln 1 Eigelb)
  • 2 gute Prise Salzflocken
  • 2 gute Prise Muskat
  • Sauce nach Wahl oder 2–3 EL Butterschmalz oder Butter und 1 kleine handvoll Salbeiblätter
  • 1 handvoll Parmesanspäne

Anleitungen
 

  • Kartoffeln, Mehl, Ei, Salz, Muskat mit Spatel vermischen, dabei nicht zu sehr kneten. Mehr Mehl dazu, bis der Teig nicht mehr klebt. Wieviel Mehl, ist von der von der Kartoffel abhängig – sagen wir, maximal noch so 2–3 EL.
  • Arbeitsfläche bemehlen, dann darauf die Würste rollen, dann die Gnocchi schneiden. Wer Rillen haben möchte, rollt die Gnocchi nun über einem Gnocchibrett ab. Am besten funktioniert das mit einem Essstäbchen, denn damit kann man auch schöne, „hohle“ Gnocchi formen.
  • Die fertigen Gnocchi auf mit Frischhaltefolie überzogenen Tellern parken, dann anfrosten, dann entweder in Tüten und endgültig einfrieren oder auch direkt verarbeiten. Dazu die Gnocchi kochen, bis sie hochkommen, dann noch kurz ziehen lassen (insges. rund 4–5 Minuten; vorm Rausnehmen eines kosten).
  • Jetzt die Gnocchi in einen Topf mit vorbereiteter Sauce oder in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz und Salbeiblättern geben.
  • Auf vorgewärmten Tellern servieren und mit den Salbeiblättern oder mit Parmesanspänen oder mit Zitronenabrieb und Salzflocken garnieren.

Notizen

––
  • Ich froste sie immer kurz an, auch wenn ich sie dann doch gleich koche. Wenn sie draußen stehen, kleben sie an und verlieren ihr schönes Riffelmuster.
  • Noch besser als Pellkartoffeln funktionieren im Ofen gebackene Kartoffeln (180 Grad, 1h). Zum einen sind sie geschmackvoller, zum anderen trockener. Man kommt dann mit etwas weniger Mehl aus.
  • Ich mag sie besonders gerne mit Kürbis (3 Teile Kürbis, 1 Teil Kartoffeln) oder mit Süßkartoffeln. In beiden Fällen braucht man dann etwas mehr Mehl, das seht Ihr dann.
  • Wieviele Gnocchi aus wievielen Kartoffeln? Ein Beispiel, hab ich für Euch gewogen: 600 g Kartoffelmasse ergibt 780 g Gnocchi bzw. bei mir: 83 Stück. Angefrostet habe ich zweieinhalb Teller voll, eingefroren habe ich Beutelchen mit je ca. 20. So ein Beutel sollte, mit Käse drüber, Salat dazu etc., für eine Portion gut reichen.
Keyword Gnocchi, Gnochi, italienische Gnocchi, Salbei